Über uns

Letmathe ist ein Ortsteil der Stadt Iserlohn und liegt am Rande des Sauerlandes im Märkischen Kreis.
Zur Orientierung: die nächst größeren Städte sind Hagen und Dortmund. Ca. 25.300 Einwohner hat unser, am Fluss Lenne gelegener Ortsteil. Industriebetriebe, die Firma Hexion (mit eigener Werkfeuerwehr), 2 Altenheimen, zahlreiche Hochhäuser, diverse Sportstätten, den Kilians Dom,  7 Schulen, die A46 sowie ein Teil der Ruhr-Sieg Strecke der Deutschen Bahn sind in unserem Ausrückbereich vorhanden. Auch große Waldgebiete gehören dazu. Bis zur Neuordnung war die Stadt Letmathe selbstständig, ebenso die Feuerwehr.

Seit 1975 gehören wir zur Feuerwehr Iserlohn und sind eine von insgesamt 14 Löschgruppen. Die Berufsfeuerwehr Iserlohn rückt grundsätzlich zu jedem Alarm aus. Unsere Einheit ist komplett mit digitalen Meldeempfängern ausgestattet. Zu rund 120 Einsätzen pro Jahr werden wir alarmiert. Ein HLF 20 sowie eine Drehleiter DLK 23/12 und ein MediPKW stehen uns an Fahrzeugen zur Verfügung. Die Drehleiter ist die Zweite der Feuerwehr Iserlohn und wird im gesamten Stadtgebiet eingesetzt. Seit dem Februar 2020 stellen wir für den Stadtteil Letmathe, sowie für die angrenzenden Ortsteile eine First Responder Einheit, welche im Zeitraum von Montag bis Freitag 18:00 – 08:00 Uhr und Wochenende sowie an Feiertagen parallel zum Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr zu kritischen Rettungsdiensteinsätzen alarmiert wird.

Gemeinsam mit den Löschgruppen Stübbeken und Oestrich bilden wir den Löschzug West der Feuerwehr Iserlohn.

Die Löschgruppe Letmathe besteht zurzeit aus insgesamt 20 Mitgliedern, davon eine Feuerwehrfrau.