Einsatzbericht

05.02.2016 22:37 Uhr
Letmathe - Gennaer Str. 0 - TH1-Person im Wasser

Personensuche

Auf Anforderung der Polizei wurde am Freitagabend gegen 22:40 Uhr die Alarmstufe ‚ÄěTH 1, Person im Wasser‚Äú ausgel√∂st. Die Feuerwehr Iserlohn r√ľckte mit dem L√∂schzug der Berufsfeuerwehr, dem Rettungsboot und den L√∂schgruppen Letmathe und Oestrich zum Lennedamm aus. Ein Rettungswagen und ein Notarzt kamen von der Feuerwehr Hemer zur Unterst√ľtzung. Die Polizei hatte zuvor gro√ür√§umig nach einer Person gesucht, wobei auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. F√ľr eine detailliertere Suche an den Ufern der Lenne wurde dann die Feuerwehr hinzugerufen.
Die Einsatzkr√§fte besetzten die Br√ľcken in Flie√ürichtung Hagen, um von dort das Gew√§sser und die Uferbereiche auszuleuchten und abzusuchen. Das Rettungsboot der Feuerwehr konnte √ľber eine √∂stlich der neuen Lennepromenade angelegten, so genannten Slipanlage, zu Wasser gelassen werden. Die Einsatzkr√§fte konnten somit von der Wasserseite aus die Uferbereiche mit einer W√§rmebildkamera absuchen, machten dabei aber keine Feststellung. Auf Grund der hohen Str√∂mungsgeschwindigkeit der Lenne war das Befahren mit dem Boot nicht in allen Bereichen durchg√§ngig m√∂glich. Dort kamen im Anschluss die Rettungshunde der Sondereinheit Rettungshunde- Ortungstechnik zum Einsatz. Die Hunde suchten weite Teile des Uferbereiches ab, konnten aber auch dort keine Person ausfindig machen.
Parallel zu den Maßnahmen auf Iserlohner Seite war die Feuerwehr Hagen ab der Stadtgrenze ebenfalls mit zahlreichen Kräften im Einsatz. Auch die Strömungsretter der Feuerwehr Hagen standen in Bereitschaft. Die Einsatzleitungen standen zur Koordinierung und Abstimmung der jeweiligen Maßnahmen im direkten Kontakt.

Berufsfeuerwehr Iserlohn
Pressestelle

Weitere Einheiten:
Löschzug BF, Strömungsretter der Feuerwehr Hagen, LG Oestrich, Rettungshunde der Sondereinheit Rettungshunde- Ortungstechnik, Rettungsdienst, POL

Einsatzende: 06.02.2016 02:58 Uhr

Einsatzvideo:

Das Einsatzvideo ist ggf. Eigentum des jeweiligen Bereitstellers. Details hierzu k√∂nnen √ľber die Steuerelemente im Videofenster oder unter https://youtube.com/watch?v=4N5PiidRpIA eingesehen werden.

Einsatzbilder: