Einsatzbericht

18.11.2006 21:59 Uhr
Letmathe - Reinickendorfer Str. 3 - unbekannte Rauchentwicklung


Gemeldet wurde eine unbekannte Rauchentwicklung an der Reinickendorfer Str. 3 in Letmathe.
Die Löschgruppe Letmathe traf als erste Einheit an der Einsatzstelle ein. Eine erste Erkundung ergab, dass aus einer Wohnung im 1. OG Brandgeruch festzustellen war. Es war allerdings kein Brandrauch zu sehen und auch die Wohnungstür war nicht wärmebeaufschlagt. Anwohner des Hauses berichteten über Hilferufe aus der Wohnung, die während der Erkundung allerdings nicht mehr wahrzunehmen waren. Alle Anwohner des Hauses wurden evakuiert.
Der erste A-Trupp der LG21 ging mit C-Rohr über das Treppenhaus vor. Nachdem alle Anwohner des Hauses im freien waren und der Lüfter vor dem Gebäude in Stellung gebracht war, wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet und der erste A-Tr. ging in die Wohnung vor.
Zeitgleich ging der zweite A-Tr. über die DLK auf den Balkon der Wohnung vor. Hier wurde eine offene Balkontür und eine ca. 50cm hochgezogene Jalousie vorgefunden. Der Trupp drückte die Jalousie nach oben und fand im Schlafzimmer vor der offenen Balkontür eine Person, die sofort auf den Balkon hinaus gezogen wurde. Sie wurde hier betreut bis der Rettungsdienst über die DLK ebenfalls auf den Balkon gelang.
Der ersten A-Tr. hatte unterdessen die Rauchquelle ausgemacht. Es handelte sich dabei um angebranntes Essen auf dem Herd. Die Wohnung war mäßig verraucht. Es wurden mehrere Fenster geöffnet um die Entrauchung der Wohnung zu beschleunigen.
Während des Einsatzes wurde der Sicherheitstrupp von der BF gestellt.
Die gefundene Person wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die Wohnung wurde der Polizei übergeben und ordnungsgemäß verschlossen.

Weitere Einheiten:
LZ BF, RTW, Polizei

Einsatzende: 18.11.2006 23:55 Uhr

Einsatzbilder: