Einsatzbericht

22.08.2006 19:58 Uhr
Iserlohn Mitte - Am Steinhügel 65 - Wohnungsbrand 3. OG


Gemeldet wurde eine Feuer in einer Wohnung Am Steinhügel 65. Bereits während der Anfahrt der BF zum Einsatzort ware eine Rauchsäule über dem Hochhaus zu erkennen und die Alarmstufe wurde auf Feuer 2 erhöht. Es stand im 3. OG eine Wohnung in Folge eines implodierten Fernsehers bereits in Vollbrand.
Die DLK der Löschgruppe Letmathe traf als dritte Einheit (neben der BF und der LG Stadtmitte) an der Einsatzstelle ein. Es wurde ein Trupp unter PA gestellt, welcher die Flure oberhalb der Brandwohnung kontrollierte. Nachdem keine weitere Feststellung gemacht wurde, wurden durch den Trupp der DLK 2 Nachlöscharbeiten in der Brandwohnung durchgeführt.
Im weiteren verlauf des Einsatzes wurde das Alarmstichwort MANV (Massenanfall von Verletzten) ausgelöst. Durch den LZ6 und das DRK wurde unterhalb Am Steinhügel auf einem Parkplatz ein Behandlungs- und Betreuungsplatz aufgebaut, von wo aus die Verletzten auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt wurden.
Nach ca. 1 Stunde konnte die DLK der Löschgruppe Letmathe abrücken und besetzte mit dem LZ 2 die Feuerwache. Gegen 22:30Uhr konnte die Wachbereitschaft wieder aufgehoben werden.

Weitere Einheiten:
LZ BF, LZ 1, LZ 6, Polizei, DRK,

Einsatzende: 22.08.2006 22:40 Uhr

Einsatzbilder: