Einsatzbericht

21.05.2017 11:19 Uhr
Letmathe - Grabenstr. - R1-RTH Landung


Hubschrauberlandung nach Verkehrsunfall mit Krad

Am 21.05.2017, um 11:04 Uhr, ist der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit Krad in Letmathe gerufen worden. Die Einsatzstelle befand sich im Kreisverkehr der Straße Lennedamm. In Folge eines Alleinunfalles zog sich ein Kradfahrer schwerste Verletzungen zu. Nach der ersten notärztlichen Versorgung wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Aufgrund dessen, dass sich das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Berufsfeuerwehr im Hilfeleistungseinsatz in der Schleddestraße befand, wurde neben des Einsatzleitwagens der Berufsfeuerwehr auch die Löschgruppe Letmathe zur Absicherung der Landung RTH alarmiert. Der 56 jährige Patient wurde mit schwersten Verletzungen in ein Dortmunder Krankenhaus geflogen. Die Einsatzdauer betrug ca. 60 Minuten und es waren 18 Einsatzkräfte der Feuerwehr Iserlohn im Einsatz.

Weitere Einheiten:
BVE, Rettungsdienst, POL

Einsatzende: 21.05.2017 12:30 Uhr

Einsatzbilder: