Startseite

Aktuelles
Nachrichten
Einsätze
RSS Feed

Wir über uns
Geschichte
Mannschaft
Fahrzeuge
Gerätehaus

Brandschutzerziehung

Übungsfotos
Dienstplan
Sponsoren

Gästebuch
Newsletter

Links
Bannertausch
Wetterwarnung

Kontakt
Datenschutz
Impressum
Updates

 
 
User:  Paßwort:  Login  
 

. : Einsätze 2015 : .

FEUER13. März 2015 - 09:57 Uhr
Letmathe
Im Markenfeld
Feuer 1 Kindertagesstätte brennt Dach
ausgerückte FahrzeugeGF
FMFMFMFMFMFMFMFMFMFMFMFMFM
Der Einsatzzentrale wurde ein brennendes Dach von der Kindergartenstätte Im Markenfeld gemeldet. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Löschgruppe Letmathe wurden alarmiert.

Die Erkundung des Gruppenführers des Letmather Löschfahrzeuges ergab das im hinteren Bereich der Kindergartenstätte das Dach in voller Ausdehnung brannte und sich keine Personen mehr im Gebäude aufhielten. Alle 47 Kinder waren vorbildlich von den Erzieherinnen aus dem Gebäude zum Sammelplatz geführt worden.

Sofort wurde dann die Brandbekämpfung mit 2 C- Rohren von außen und von innen eingeleitet da das Feuer schon in den Innenraum vorgedrungen war und die Erhöhung der Alarmstufe auf Feuer 2 veranlasst.

Das Feuer breitete sich durch die Bauart des Daches rasannt aus so das der Innenangriff zur Sicherheit des Trupps abgebrochen werden musste.

Im weiteren Brandverlauf wurden von den den beiden Drehleitern aus Iserlohn und Letmathe die Wenderohre vorgenommen. Mehrere C- Rohre so wie der Werfer vom TLF 4000 und ein mobiler Werfer wurden zur Brandbekämfung eingesetzt. Um an alle Brandnester zum kommen wurde ein Bagger angefordert der das zum Teil eingestürtze Gebäude auseinander zog. Nach fast 8 Stunden Löscharbeiten konnten die Einsatzkräfte abrücken.

Zur Überwachung und Nachöscharbeiten blieb eine Löschgruppe an der Einsatzstelle.

Bilder : Feuerwehr Iserlohn Frank Brenscheidt,

Löschgruppe Letmathe

Einsatzende: 19:05 Uhr
Weitere Einheiten:
LZ BF, LG 23, LG 24, LG 25, LG 12, LG 31
Einsatzvideo:

Das Einsatzvideo ist Eigentum des jeweiligen Bereitstellers. Details hierzu können über die Steuerelemente im Videofenster eingesehen werden. Die Löschgruppe Letmathe stellt selbst keine Einsatzvideos bereit, sondern greift auf öffentliches Material von youtube.com zurück.
Auf Facebook teilen